Schwangerschaft

Ihre Schwangerschaft ist genauso einzigartig wie Sie selbst

Schwangerenvorsorge mit der Hebamme

Eine Hebamme nimmt sich Zeit, um Sie und Ihr Umfeld in ausführlichen Gesprächen genau kennen zu lernen. Denn eine Schwangerschaft verändert Ihr ganzes Leben: Ob in der Partnerschaft, in der Familie, am Arbeitsplatz, zu Hause – kein Aspekt Ihres Lebens bleibt unberührt und nichts ist mehr wie zuvor.
Das wirft – bei aller Vorfreude auf das Baby – viele Fragen auf und lässt manchmal Unsicherheiten entstehen. Von Ihrer Hebamme werden Sie nicht nur als Schwangere wahrgenommen, sondern als ganze Person gewürdigt. Sie begleitet Sie durch die Schwangerschaft und beantwortet Ihre Fragen zu Themen wie Ernährung und Lebensweise während der Schwangerschaft, Sexualität, Veränderung der Partnerschaft und Ihre neue Rolle als Eltern. Sie weiß, wie Sie bei Beschwerden Erleichterung finden. Das Ziel ist dabei die Stärkung der körperlichen und seelischen Gesundheit der werdenden Mutter und des Kindes, damit beide die Schwangerschaft in ihrem ganz persönlichen Rhythmus und auf ihre eigene Art und Weise erleben können.

Als Schwangere entscheiden Sie selbst darüber, ob Sie bereits während der Schwangerschaft die Hilfe einer Hebamme haben möchten. Grundsätzlich haben Sie bei Ihrer Krankenkasse vor, während und nach der Geburt Anspruch auf Hebammenhilfe.

Wenn Sie sich für eine Hebamme entscheiden, sollten Sie schon frühzeitig während Ihrer Schwangerschaft Kontakt aufnehmen, denn je besser Sie Ihre Hebamme kennen und je besser Ihre Hebamme Sie kennt, desto sicherer kann das Vertrauensverhältnis wachsen – und ein Gefühl von Vertrauen ist die beste Voraussetzung für die Geburt.

Die Leistungen einer Hebamme während der Schwangerschaft im Überblick:

  • regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen (Ausnahme Ultraschall)
  • persönliche Beratung
  • Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden
  • Ernährungsberatung
  • Information zur Sexualität in der Schwangerschaft und Veränderung der Partnerschaft
  • Vorbereitung auf die Geburt und die Zeit danach
  • soziale Hilfen für Schwangerschaft und Wochenbett

Zusatzleistungen von Hebammen

Viele Hebammen bieten neben den Krankenkassen-finanzierten auch zusätzliche, privat abzurechnende Leistungen wie Akupunktur, Homöopathie, autogenes Training, Schwangerenyoga, Beckenbodengymnastik, Babymassage, Ernährungsberatung, Bauchtanz, Energiearbeit oder Haptonomie (Babymassage für Väter während der Schwangerschaft) an. Jede Hebamme hat ihre eigenen Vorlieben und Fortbildungen. Wenn Sie etwas Konkretes suchen, oder sich allgemein informieren möchten, fragen Sie uns.

Erklärung der Begriffe siehe Glossar.